Podcast: Kostprobe

Kostprobe: Thomas Lehr: „Kafkas Schere“
Große literarische Kleinkunst – 10 Kurzprosatexte in memoriam Franz Kafka

Vor hundert Jahren, am 3. Juni 1924, schnitt Atropos, die dritte der Schicksalsparzen, Kafkas Lebensfaden durch. Einer der größten Schriftsteller der Weltliteratur verstarb. Was keiner ahnte, am wenigsten er selbst: dass er einmal zum wohl einflussreichsten Autor des 20. Jahrhunderts werden sollte, der bis heute ganze Generationen von Literaten inspiriert. Ausgerechnet er, der doch seine…

Read More

Kostprobe: Flametti und Tenderenda
Flammendes Getändel der Weltliteratur aus Pirmasens – Hugo Balls erzählende Prosa

Die Leute lachen und halten mich für einen Auf-Schneider, wenn ich Ihnen erzähle, dass unsere Region ein Epizentrum der Weltliteratur ist. Es ist aber eine schlichte Wahrheit, allein Unkenntnis ist die Ursache der Ungläubigkeit. Podcastliteratur.de ist dabei, genau dies auch zu beweisen. Neben der Vorstellung aktueller Bücher.Und manchmal kommt beides zusammen wie in der folgenden…

Read More

Kostprobe: Fährgeld für Charon
„An den Ufern meiner Stadt“ – Die späten Gedichte (2000-2017) von Peter Härtling

Peter Härtling (geb. 1933 in Chemnitz, gest. 2017 in Rüsselsheim) gehört zu den wichtigsten Schriftstellern Deutschlands. Und er war einer der beständigsten und produktivsten: Mehr als 60 Titel verzeichnet seine Bibliografie. Dazu über 30 Kinderbücher, 2 Theaterstücke, Essays und ungezählte Kritiken, Aufsätze, Reden, Artikel.„Hölderlin“, „Waiblingers Augen“, „Schubert“ „Eine Frau“ sind vielleicht die bekanntesten seiner Romane….

Read More

Kostprobe: Verschweigen und Ausschwitzen
Ute Bales neuer Roman „Am Kornsand“

Die Mörder waren unter uns. Jahrzehntelang noch in der Bundesrepublik. Das Verschweigen ihrer Verbrechen unserer Väter und Großväter in Nazizeit und Krieg vererbten sie durch die Erziehung an Söhne, Töchter und Enkel. „Wir waren Hitler bis zum Gürtel“ erkannte Bernward Vesper, der Sohn des Nazischriftstellers Will Vesper. Davon erzählt „Kornsand“, der neue Roman von Ute…

Read More

Kostprobe: Eine „Probebohrung im Himmel„ befördert „Steine & Erden“ ans Tageslicht:
Jan Wagners Gedichtband „Steine & Erden“

Zweiundzwanzig Jahre nach seinem ersten Gedichtband mit dem Titel „Probebohrung im Himmel“, nach sieben weiteren Gedichtbänden, nach Essays, Übersetzungen, Anthologien, dem Büchnerpreis und vielen anderen Auszeichnungen fördert der Bohrkern von Jan Wagners Poetik scheinbar Alleralltäglichstes zutage: „Steine & Erden“.So der Titel seines neuesten Gedichtbandes, der in diesem Herbst bei Hanser erschienen ist. Und den er…

Read More

Kostprobe: Rebell und Renegat!
Michael Buselmeier liest zu seinem 85. Geburtstag (25.10.23) sein Poem „Wie ich zur Welt kam. Lebensgedicht“

Alter zorniger junger Mann. Vom Studentenführer zum Stadtführer. Nur wer sich ändert, bleibt sich treu. Die Widersprüche sind ja die Hoffnungen. Ich kenne wenig Menschen, die sich so treu geblieben sind. Ich kenne wenig Menschen, die sich scheinbar so verändert haben. Schon in meinem ersten Semester des Germanistikstudiums in Heidelberg vor fünfzig Jahren haben wir…

Read More

Kostprobe: Traumzeiten aus dem Chemielabor – Norman Ohler: „Der stärkste Stoff. Psychedelische Drogen: Waffe, Rauschmittel, Medikament“

Der Zweibrücker Autor Norman Ohler, er lebt in Berlin, ist Romancier und Journalist. Er hat 2015 mit seinem Buch „Der totale Rausch“ über den Drogengebrauch der Nazis einen Welterfolg landen können. Der Titel wurde in mehr als 30 Sprachen übersetzt. Das neue Buch ist ebenfalls ein Sachbuch, allerdings mit bemerkenswertem literarischem Drive und hat Page-Turner…

Read More

Kostprobe: Deierpack im Beziehungsstress – Marcella Berger: „Rasante Rhapsodien“ Prosa

Wie lebt es sich mit einem Gatten und einem Liebhaber zeitgleich? Ganz klar: Manchmal anstrengend, manchmal vergnüglich –aber immer mit einem Überraschungseffekt. 50 Kurzprosaknallbonbons aus einer Dreierbeziehungskiste: Gut gelaunt, selbstironisch und spöttisch, funkelnd wie in der Sonne blinkende Aluminiumstreifen zur Vertreibung melancholischer Rehe von den Rosen, mit Anflügen von Alterscoolness, prickelnd und entspannt, neckische Notate…

Read More

Kostprobe: DNA der Dinge und der Dichtung – Carolin Callies: „Teilchenzoo“, Gedichte – Poesie als Mikroskop auf das kleine Material der Welt und des Menscheins

Was wäre, wenn die kleinsten Teilchen der Welt, die unsichtbaren Bausteine des Lebens zu uns sprechen könnten? Was hört man, wenn man ihr Wachsen zu körnigen Konstellationen und ihren Zerfall bis hin zur atomaren Spaltung literarisch umkreist? Dieser Frage geht Carolin Callies in ihrem Poem nach. In einer lyrischen Versuchsanordnung blickt sie statt durchs Mikroskop…

Read More

Kostprobe: Hasan Özdemir Atembruch“ Gedichte – „Ein Gedicht ohne Metapher ist wie ein Haus ohne Katze“

sagt der Ludwigshafener Dichter Hasan Özdemir, mit Zweitwohnsitz in einem Turm der historischen Stadtmauer von Freinsheim. Gerade hat er seinen 60. Geburtstag gefeiert. Mit 16 kam er aus der Türkei nach Deutschland. Und blieb. Und schrieb. Vorwiegend Gedichte, aber auch Prosa und Theaterstücke. Am Anfang in Türkisch, mit deutschen Fassungen, lange schon nur noch auf…

Read More